Chatregeln

Was wir von dir erwarten

Damit im Chat ein angenehmes Klima herrschen kann, müssen von jedem Teilnehmer ein paar Dinge beachtet werden. Hier sind die wichtigsten Chatregeln:

1. Respektvoller Umgang

Sei stets freundlich und tolerant gegenüber den anderen Chattern. Menschen sind sehr vielfältig und können Meinungen haben, die von deiner eigenen stark abweichen. Begegne ihnen trotzdem mit Respekt.

Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. – Otto von Bismarck

Auch subtile Provokationen oder besonders dominantes Verhalten gegenüber anderen Chattern schaden dem Chatklima. Wenn wir der Meinung sind, dass sich die Mehrheit durch dein Verhalten belästigt fühlt, werden wir dich vom Chat ausschließen.

2. Saubere Wortwahl

Halte dich in deiner Ausdrucksweise an soziale Normen und vermeide obszöne und vulgäre Nicknamen, Wörter und Sätze im öffentlichen Chat. Achte stets auf eine angemessene Wortwahl und versuche nicht durch schmutzige Aussagen aufzufallen.

Sittenwidriges Verhalten im öffentlichen Chat führt eher zu einer Sperrung als zu einem guten Gespräch!

3. Keine Werbung

Der Chat ist eine Kommunikationsplattform und darf nicht durch unerlaubte Werbung gestört werden. Wer den Chat mit dem Ziel betritt, die Aufmerksamkeit der Chatter auf ein Produkt oder eine Dienstleistung (zB. ein anderer Chat, eine Instagram-Seite, etc) zu lenken, wird dauerhaft gesperrt. Bei wiederholten Verstößen darf zudem mit juristischen Konsequenzen gerechnet werden.

(Falls du Werbetreibender bist, und Interesse daran hast, im Laberfeuer Werbung zu schalten, darfst du gern Kontakt mit uns aufnehmen: werbung@laberfeuer.de)

4. Keine provokanten Themen

Unser Chat ist ein Ort der Geselligkeit, der Heiterkeit und der Erholung. Vermeide Themen, die politisch, religiös, gesellschaftlich oder anderweitig besonders geladen oder frustrierend sind und für eine unentspannte Stimmung im Raum sorgen.

Natürlich greifen wir nicht sofort ein, sobald du mit einem Wort die anstehende Bundestagswahl erwähnst. Aber wenn du dich dauerhaft über brisante Themen, wie zB. Politik und Verschwörungstheorien, unterhalten möchtest, bitten wir dich, dies nur im Privatgespräch zu tun.

5. Keine illegalen Handlungen

Grundsätzlich ist im Chat auch all das verboten, was gegen geltendes Recht verstößt. Bei rechtswidrigem Verhalten im Chat, insbesondere bei Straftaten in Zusammenhang mit Minderjährigen, muss, neben einer dauerhaften Sperre, auch mit einer Strafanzeige gerechnet werden.

Gehen Meldungen über bösartige und/oder kriminelle Aktivitäten bei uns ein, ermitteln wir auch mithilfe polizeilicher Behörden und bieten ihnen unsere volle Unterstützung an.


Bitte beachte

Unsere Chatregeln sind grobe Verhaltensrichtlinien und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Würden wir hier alle möglichen Verstöße penibel auflisten, wäre diese Seite so lang, dass niemand die Lust hätte, sie zu lesen – außer vielleicht mit dem Zweck, nach Lücken in den Chatregeln zu suchen, die man dann meint, ausnutzen zu dürfen.

Wir halten unsere Regeln daher möglichst kurz und behalten uns ausdrücklich vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und bestimmte Chatter auch ohne Nennung von Gründen, ggfs. dauerhaft und ohne Vorwarnung, aus dem Chat zu entfernen.