Laberfeuer.de

Tabus im Chat

Dinge die du niemals im Chat sagen solltest

Es fallen Sprüche und Sätze in öffentlichen Chats, die man sich zum Wohle aller Anwesenden besser sparen sollte. Hier ist eine Auswahl der gängigsten Exemplare.

1. Wie geht's?

Du bist gerade einem Chat beigetreten und möchtest mit jemandem ein Gespräch anfangen? Dann sag bitte irgendwas Anderes! Egal was.

Wie geht's? ist der wohl langweiligste Gesprächsstarter aller Zeiten, und außerdem viel zu intim. Kaum jemand wird einem Fremden sofort verraten, wie es einem wirklich geht. Stattdessen kommt in den meisten Fällen ein genausolangweiliges Gut, und dir? zurück. Woraufhin du antwortest: Auch gut. Und damit ist das Gespräch meist auch schon vorbei.

Beschämter Blick

Hebe dir diese Frage auf für Freunde, Liebste und Verwandte. Dort hat sie ihren Platz und ist keine Floskel. Denn das Wohlergehen deiner Engsten interessiert dich wohl tatsächlich! Und sie werden vermutlich auch ehrlich antworten.

2. W oder M?

Ganz egal aus welchem Grund du im Chat bist, das hier sollte niemals zu deinen ersten Fragen an einen unbekannten Chatter gehören. Solch eine außerordentliche Zielstrebigkeit tut vielleicht deiner schulischen oder beruflichen Karriere gut, aber niemals deiner Unterhaltung im Chat!

Unterhalte dich mit jedem, egal ob der Andere nicht dein Wunschgeschlecht hat!

Natürlich musst du mit demjenigen keinen privaten Webcamchat anfangen. Aber blocke niemals ein Gespräch ab, nur weil dir das Geschlecht nicht passt. So bist du im Chat präsent und kannst dich von deinen angenehmen Seiten zeigen. Potenzielle Gesprächspartner deines Wunschgeschlechts werden dich so schnell bemerken und vielleicht bald von selbst auf dich zukommen. Der entstehende Chatfluss erzeugt nämlich Möglichkeiten für Andere, sich ins Gespräch einzuklinken.

3. Lust auf Privatchat?

Privatchats sind natürlich total okay, aber bitte nicht schon nach den ersten zwei Zeilen!

Wer mit so einem Spruch loslegt, bei dem kann man sich direkt sicher sein, dass etwas nicht stimmt.

  • Geringes Selbstvertrauen

    Traut die Person sich nicht, öffentlich zu schreiben? Fühlt sie sich von Anderen bedrängt? Das kann auf Dauer doch etwas anstrengend werden. Man sollte lieber üben, mutig auf die Öffentlichkeit zuzugehen, und sich nicht von den Anderen beeinflussen zu lassen.

  • Führt Schweinereien im Schilde

    Wer seine wahren Intentionen nicht ehrlich und offen preisgeben möchte, hat meistens etwas vor, das ihm die Öffentlichkeit übelnehmen könnte. Einzelne Personen in den Privatchat zu ziehen soll hier oft verhindern, dass er direkt bei allen Anwesenden unten durch ist.

Versuche deine Gespräche möglichst lange öffentlich zu lassen und zerre niemanden wider Willen in den Privatchat. Sobald ihr euch etwas besser kennt, und die Themen tatsächlich privater werden, ist der Privatchat aber natürlich durchaus die richtige Wahl.

4. X find ich doof.

Man stelle sich den folgenden Chatverlauf vor:

Dreibein: Ich schau mir nun den neuen Batman an. Habt ihr den schon gesehen?

Baummagnet: ja, ich mochte den joker

AlitaBA: Ja, ist top, viel Spaß!

Bob: Das ist so ein Schrott! Und überhaupt, Nolan ist der schlechteste Regisseur der Welt. Wenn ihr mal einen richtigen Film sehen wollt...

Ganz schön albern von Bob, oder? Es hat nicht mal jemand nach seiner Meinung gefragt. Und doch liest man solche Beiträge leider viel zu oft im Chat.

Ich mag Sache X nicht

Sei kein Bob! Niemanden interessieren negativen Meinungen zu einem bestimmten Thema. Wenn einem etwas nicht gefällt, lässt man den Anderen trotzdem ihren Spaß und motzt nicht. Und wenn es gar nicht anders geht, kann man versuchen, das Them auf etwas zu lenken, das einem selber auch Spaß macht!